Blog

Neues Community-Gewinnspiel: Krümelschaf gesucht

Bei uns am Schafhügel tummeln sich sich jede Menge Schafe. Da gibt es die wolligen, draußen auf der Weide und natürlich die fleißigen zweibeinigen Schäfchen, bei uns im Büro.

Allerdings vermuten wir, dass sich noch eine weitere Schafrasse zu uns gesellt hat und zwar das gemeine Krümelschaf.

Krümelschafe haben eine besondere Vorliebe für Kekse und Weihnachtsknabbereien, spüren diese blitzschnell auf, fressen bis zu 10 Kekse pro Minute, und verkrümeln sich so unauffällig und schnell, dass die Schuldigen oft fälschlicherweise unter Kollegen und Familienmitgliedern gesucht werden. Das Krümelschaf gehört übrigens zu den ganz wenigen Schafen die Kekse mögen und vertragen (bitte keine Kekse an Wiesenschafe verfüttern).

Was sollen wir tun? Das Krümelschaf fangen? Oder doch lieber cool bleiben und mehr Kekse bereitstellen? Schreibe es uns. als Kommentar hier im Blog und oder in unserer Gewinnspielgruppe in unserer Community.

Unter den besten Ideen werden 3 Sets verlost, und jedes Set besteht aus

Weitere “coole” Winterideen findest Du übrigens bei uns im Shop. Schau einfach mal rein.

Das Gewinnspiel findet in unserer Community und hier im Blog statt und endet am 24.11.2014.

Es gelten unsere Teilnahmebedingungen.

 

  1. Caro sagte:

    Hi ihr am Schafhügel 1,
    ich würde Wasser heiß stellen, einen Tee koche und ein paar Kekse bereitstellen. Denn es gibt nichts schöneres als mit einem Krümelschaf ein bisschen Tee zu trinken und einen Keks zu essen.

    Liebe Grüße
    eure Caro

  2. Lisi sagte:

    also ich würd das krümelschaf ganz sachte entwöhnen und auf etwas anderes konditionieren. zb gummibärchen. denn wie wir alle wissen, ist zb ein apfel kein guter ersatz, aber was anderes süßes sehr wohl :-)

  3. Tabby sagte:

    Hey,
    Mein kleiner Sohnemann hat leider eine Lungenentzündung also heißt es für mich als Mami viel Tee kochen und Kekse bereitstellen für das kleine kranke Krümelschaf. Wenn er dann wieder fit ist dann heißt es schöne gemütliche Mami-Krümelschaf und Junior-Krümelschaf Abende mit tollen Tee’s. Und bei so tollen Tassen macht es bestimmt viel mehr Spaß.

    LG eure Tabby-Krümelschaf

  4. Nici sagte:

    Ich würde noch mehr Keks backen, damit ich zusammen mit dem Krümelschaf essen kann.
    Dazu mach ich uns beiden eine schöne heiße Schokolade

  5. Gabriele sagte:

    es gäbe die Möglichkeit, dem Schaf das Kekse backen bei zu bringen denn was gibt es Schöneres, als in der Vorweihnachtszeit einen heißen Tee und ein paar lecker Kekse zur Kaffeezeit…
    also lasst dem Krümelschaf die Kekse und kocht einen guten Tee dazu…

  6. Netti sagte:

    Hi ihr Schafshüter,
    das Krümelschaf ist so selten geworden, das ihr die wenigen Exemplare liebevoll mit jeder Menge leckeren Keksen und am Besten Kakao dazu, hegen und pflegen solltet. Sie sind Euch bestimmt sehr dankbar dafür.In der Weihnachtszeit sollte man ja an alle denken und da macht teilen alle glücklich.

    Liebe Grüße von “Schafhalterin”
    Netti

  7. Tatjana J sagte:

    Hi Ihr Lieben,
    so ein Krümelschaf ist etwas ganz besonderes. Wahrscheinlich werdet Ihr es gar nicht fangen können.
    Wenn Ihr es aber mit Tee, Kakao und Keksen versorgt, dann wird es Euch mit seinem ganz speziellen Krümelschafszauber immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Und vielleicht schenkt es Euch an besonders trüben Tagen einen dicken Sonnenstrahl, es versteht sich nämlich blendend mit der Sonne (die mag auch Kekse, darum ist sie so rund).
    Habt viel Spaß mit Eurem Schaf!
    Liebe Grüße
    Tatjana

  8. Melanie sagte:

    Einfach perfekt für die kalte Winterzeit.
    Und gerade in der Erkältungszeit.
    Einfach perfekt.
    Und Tee und Kekse passe da einfach immer

  9. Berit sagte:

    Ach diese Krümelschafe …

    Das fangen ist recht schwierig, denn diese besondere Schafart ist recht scheu … aber dafür total verkuschelt und knuddelbedürftig! Nur wissen das die wenigsten!
    Von daher ist es wichtig, den Krümelschafen auf ihren Krümelwegen durchs Büro überall Möglichkeiten zum Kuscheln zu geben … Kissen, Kuschelschafe … Dort am besten auch eine Ladung Kekse deponieren, damit man sich den keksfutternden Schafen langsam und geduckt nähern kann! Dabei sollte man vorsichtig die Hand ausstrecken, das signalisierten den Krümelschafen die Kuschelbereitschaft! Hat man die Krümelschafe dann das erste mal gestreichelt und geknuddelt, kommen sie immer freiwillig wieder und fordern ihr Kuschelbedürfnis ein! Dann braucht man nur genügend Kekse und einem kuschligen Winter steht nichts im Weg … :-)

    Liebe Grüße
    Berit

  10. Marlies Leckebusch sagte:

    Also,ich würde das Schaf laufen lassen,um es noch mehr Kekse suchen zu lassen.

  11. Silvia Dubbis sagte:

    Cool bleiben, denn so ein Krümelschaf hat auch Bedürfnisse, auch wenn es Kekse sind :)

    und da wir ja bald Weihnachten haben, sollte man zusammen mit dem Krümelschäfchen in die Weihnachtsbäckerei und es darf sich dann die leckersten aussuchen (sofern man es erwischt) *gg*….Dann sind alles zufrieden….Määääääh

  12. blackcat sagte:

    Profilbild

    Hallo ;)
    ich würde mir die Kekse und den Tee mit dem Krümmelmonster Schaf teilen. Ich würde einen Tee kochen und extra ganz entspannt ein Blech Kekse backen ( da ich sehr gern backe geht das Ruck zuck ) so sind das Krümmelmonsterschaf und ich glücklich ;) Liebe Grüße Blackcat

  13. nici_ludwig sagte:

    Profilbild

    Nicht lang’ schnacken, Kekse backen :-)

  14. karin sagte:

    Krümelschafe sind von Aussterben bedroht und gleichzeitig sehr scheu. Ich würde es nicht einfangen. Ich backe einfach mehr Kekse stelle eine Tasse Tee dazu und drapiere eine Kuschelige Schafdecke Kissen und ein Kuschelschaf dazu, so dass es sich nach dem essen gleich ausruhen kann. Vieleicht kann man es, wenn es genug Vertrauen gefasst hat, auch mit gesünderen leckerein überraschen so das es nicht ZU dick wird das Krümelschaf. Ich will ja nicht das es an Diabetes erkrank und dann keine Kekse merh essen darf.

  15. Corinna pabst sagte:

    Krümelschaf braucht man unbedingt. ..Kekse lecker Wintertee….natürlich bei Kerzenschein.
    .i love sheeworld

  16. Dani sagte:

    Unser kleiner Sonnenschein hat grad geschwollene lympfdrüsen un schnupfen. Da würde der tee perfekt passen un ich würde leckere Krümelmonster Kekse backen, damit jeder was davon hat un danach mit den krümelschaf knuddeln und kuscheln. ;) ;) ;)

  17. Heike Richter sagte:

    Da ich ein großer Fan von Schafen bin und selber ein “Pulloverschwein” (umgangssprachliches Wort für Schaf und Name unserer Strickmädelsgruppe) bin ich natürlich dafür mehr Kekse zu besorgen/backen, heißen Tee zu kochen und das Krümelschaf ganz in Ruhe mümmeln zu lassen. Dabei fällt mir ein, so schnell wie bei unseren Treffen die Kekse verschwinden könnte es ein das wir ein strickendes Krümelschaf unter uns haben ;-)

    Liebe Grüße
    Heike

  18. Axel sagte:

    cool bleiben und reichlich Kekse bereitstellen

  19. Andrea sagte:

    Oh ja, mit KrümelSchaf Tee trinken und Kekse essen :-)
    Genau das richtige jetzt im herbst ;-)

  20. Annkarin sagte:

    Hallo,

    also ich würde einen Tee kochen, kekse bereit stellen und dann alles aufessen und den Tee trinken, denn ich bin das Krümelschaf! ;-)

  21. Frances sagte:

    Ein Krümelschaf das ist sonnenklar
    braucht man im Winter ganz und gar,

    Nach einem Spaziergang im Schnee
    braucht sicher auch das Schaf eine Tasse Tee

    Leckere Kekse stell ich bereit
    für die Weihnachtszeit

    und krümel krümel da sind die Kekse auch schon weg

  22. Tanja sagte:

    Hallo liebe Krümelschafjäger,
    ich würde das Schaf auf keinen Fall fangen. Es ist doch auch ganz gut, wenn hin udn wiedre einige Kekse von einem Krümelschaf vernascht werden. Umso weniger landen auf den eigenen Hüften ;-)
    In der Weihnachtszeit werden von den ganzen fleißigen Familienbäckern daheim so viele Plätzchen gebacken, dass in jedem Haushalt sicher etwas für das Krümelschaf abfällt. Und wer freut sich nciht, wenn seine Plätzchen beliebt sind und das sogar bei krümelschafen, die doch eigentlich sehr wählerisch sind, schließlich vertilgen sie nur Kekse und keine anderen Süßigkeiten.
    Ich werde mich in ein paar Wochen auch an die hauseigene Weihnachtsplätzchenproduktion wagen. Mal sehen, wie viele es in diesem Jahr werden.
    Ich werde auf alle Fälle auch das eine oder andere Krümelschaf produzieren ;-)
    LG
    Tanja

  23. Cuddlecupcake sagte:

    Profilbild

    Hey Schafhügel 1,
    ich würde das Krümelschaf auf jeden Fall behalten, weil niemand anders hätte ein Krümelschaf als Haustier und dann könnte ich alle möglichen Kekssorten ausprobieren und würde nicht alles alleine essen müssen. Außerdem wärmt das Krümelschaf mich abends wollig im Bett. Also auf jeden Fall behalten.

  24. verena sagte:

    einfach cool bleiben bei tee und noch mehr keksen !

  25. shehi kerstin sagte:

    tee und keckse gehen immer vorallem in der kalten Jahreszeit….einfach mit meinem enkel kekse backen und dann wegkrümmeln und mit viel tee nachspüelen. des wird a Gaudi ;-)

  26. Susanne Herrnleben sagte:

    Hallo Ihr da :D
    Also mein Krümelschaf würde mit mir Kekse futtern. Aber dafür darf ich es als kuschelig, weiches Kissen benutzen und ganz gechillt mein Tässchen Tee schlürfen .
    Ich glaube das wäre schön für uns zwei :D

  27. Svenja Engels sagte:

    Na ihr Krümelschafflüsterer,
    ich würde die Krümelschafe mit selbstgemachten Keksen versorgen,damit sich die Herde weiter ausbreitet und es bald gaaaaaaanz viele Schafis gibt

  28. Petra Huber sagte:

    Ich hab für das kommende Jahr schon keinen Küchenkalender von Sheepworld mehr ergattern können, daher wäre ein Teil in der Küche noch absolut toll! :-)

    Liebe Grüße Petra

  29. Silvia sagte:

    Hi!
    Erstmal glaube ich nicht das Krümelschafe gemein sind! Es gibt doch eigentlich nur liebe, kuschelbedürftige Schafe, oder? Ich werde eine extra Portion Kekse für das Krümelschaf backen und ihm einen eigenen Schafteller hinstellen…dann braucht es nicht heimlich Kekse klauen sondern kann sich bei uns ganz zuhause fühlen!
    Ich freue mich schon wenn wir die Vorweihnachtszeit gemeinsam genießen :-)

  30. Stefanie sagte:

    Also ich würd cool bleiben, weitere Kekse backen und eine Nachricht dazuschreiben, ob das Krümelschaf nicht mal beim Backen helfen will. :)

  31. Maria Schumej sagte:

    Mein Krümelschaf ist schon ganz groß geworden (von den vielen guten Krümelkeksen)und auch nicht mehr ganz jung, aber in der Vorweihnachtszeit geht nichts über köstliche “Krümelkekse” für mein Krümelschaf, und ab und an dazu ein guter heißer Glühwein oder Glühmost und ein gemütliches Zusammensitzen.
    Dafür liebt mich mein Krümelschaf ganz toll.

  32. Tatjana sagte:

    Oh wie schön, es gibt doch noch mehr von der Rasse der Krümelschafe,Erleichterung tut sich bei mir auf,da ich schon dachte die noch letzten 3 lebenden Exemplare davon zu besitzen.Dies läst mich nun doch hoffen ;-) Denn um dem Problem Herr zu werden habe ich,auch wenn es ein klein wenig fies ist,einfach verschiedene Gemüsesorten mit in die Krümelkekse hineingearbeitet und das gefiel den Krümelschafen hier nicht wirklich.So konnte ich ihnen aber ganz sachte Stück für Stück den Dauer-Krümel-Kekskonsum entwöhnen und inzwischen ernähren sie sich ganz artig von Dingen, die nicht so sehr krümeln und uns zusammen gerade bei einer schönen Tasse Tee schlürfender Weise ganz prima munden und somit sind wir jetzt ein prima Team, welches Dank des Krümel-Keks-Problems astrein zusammen gewachsen ist.Ein Hoch auf die nun mit Leib und Seele bekennden Schokolade-Genießer-Schafe *määähhh* :-D

  33. Chrissi sagte:

    Fangen?! Nein, niemals! Freilauf ist das beste und dann schön zuschauen, wie die Kekse weggekrümelt werden. ;)

  34. christina sagte:

    Ich würden noch mehr Kekse backen das das Krümelschaf glücklich ist :)

  35. Regine sagte:

    Immer einen Keks mehr backen und für das Schaf auslegen – vielleicht bekommt man es dann ja irgendwann mal zu sehen?

  36. Kasten sagte:

    Also ich habe hier ganz viele Kekse die nur auf ein Krümelschaf warten um verputzt zu werden.
    Gruß
    Jeannette

  37. Daniela Schneider sagte:

    Ihr könnt doch dem Krümelschaf nicht die Kekse wegnehmen!!!!! Dann wär es doch “nur” mehr ein Schaf
    Nein nein… das geht nicht
    Ich back dem Krümelschaf ganz viele Kekse :-)

  38. Madlen sagte:

    Bekanntermaßen sind Krümelschafe ja sehr scheu. Besonders in den kommenden Wintermonaten haben sie jedoch einen erhöhten Bedarf an leckeren Keksen, um die langen und furchtbar warmen kekslosen Sommermonate zu überstehen. Damit diese wertvollen Geschöpfe also nicht verhungern, sollte man besonders jetzt einen großen Vorrat der köstlichsten Kekse anlegen. Plaziert in einer gemütlichen und warmen Kuschelecke helfen sie damit eine ansonsten pflegeleichte Rasse vor dem Aussterben zu bewahren. Also helft bitte mit und backt so viele Kekse wie möglich.
    Aber nicht vergessen: Nach dem langen kalten Winter brauchen Krümelschafe wieder ganz viel Auslauf, damit die Kekse nicht ansetzen. Denn sonst wäre es ja völlig wehrlos gegen seinen natürlichen Feind, den Schokowolf der mit Vorliebe Krümelschafe verschlingt

  39. Antje sagte:

    Freiheit für das Krümelschaf.
    Jedes Schaf hat das Recht auf eine freie Entfaltung.

  40. Maria Elleberger sagte:

    Ich würde das Krümmelschaf einfangen da sonst zu Weihnachten keine Kekse mehr da sind

  41. cornelia brandstaeter sagte:

    Hallo ihr vom Schafhügel,

    auf keinen Fall einfangen und ganz cool bleiben. Erst einmal bei einer Tasse Tee und Keks entspannen und dann frisch ans Werk die Keks Produktion steigern.

    Liebe grüße
    Cornelia

  42. jacqueline De Taeye sagte:

    Also Tee ist eine gute Sachen,wenn es auch noch Keckse gibt und gute Freunde dazu ist das doch die perfekte Auszeit.Besonders in einer Sheepworld Tasse oder Kecksdose lg Jacqueline aus Belgien:)

  43. Yvonne sagte:

    Cool bleiben und noch mehr Kekse bereit stellen ;)

  44. Doris Rybak sagte:

    Ja,ja, diese “Krümel-Schafe” kennt man…
    Ich stelle immer nur kleinere Mengen Kekse auf den Tisch und fülle nach – damit dann jeder der Kollegen die Möglichkeit hat, welche abzubekommen!

  45. Roswitha sagte:

    Ich würde so ein Krümelschaf gerne einmal sehen und auch streicheln wollen. Ob es auch so weich und kuschelig ist wie die anderen Schäfchen alle? Vielleicht könnte man es mit einer Schale Krümelschäfchen-Tee und einem Teller Kekse einfach anlocken. Ich würde mich dafür sogar freiwillig auf die Lauer legen. Mäh und LG

  46. stephanie Hoffmann sagte:

    Na, ist doch ein ganz klarer Fall.
    Das Krümelschaf braucht definitiv mehr Kekse!
    Und was gehört zu leckeren Keksen dazu?
    Eine schöne Tasse heißen Tee, so wird es richtig gemütlich ☺

  47. Melanie Hoffnung sagte:

    Da heute weltnettigskeittag ist, würde ich das Schaf weiterlaufen lassen, auch wenn ich es gerne mal drücken würde. Ich würde dafür viel weitere kekse hinstellen, das es gut durch den Winter kommt <3

  48. Tina KOCH sagte:

    Ich würde dem Krümmelschaf ein schönes zu Hause geben, damit es eine grosse Familie an weissen und schwarzen Krümelschafen gründen kann. Diese gebe ich dann alle Kinder ab, damit sie zusammen mit dem Krümelschaf tolle Kekese geniessen und schmusen können

  49. Martina sagte:

    ich pass das Krümelschaf ab, setz mich dazu und nasche bei einer guten Tasse Tee Kekse…

  50. Sandra sagte:

    Hallo Ihr Lieben,
    ich kenne das Krümelschaf, es ist ein Verwandter der Kühlschrankmaus, die ich Zuhause habe. Und ich weiß das man es nicht entwöhnen kann. Man kann es nur mit gaaaanz viel Liebe ablenken. Außerdem teile ich gern meine Kekse mit so einem kuschligen Freund.

  51. Sabrina Schue. sagte:

    Die Keksdose ist ja mal der Hammer. Sowas fehlt mir noch !

  52. Sunna sagte:

    Hallo Krümelschaffans,

    unsere Schafspezialisten haben sich Tage- und Nächtelang auf die Lauer gelegt um mehr über diese besondere Spezies herauszubekommen.

    Nach langwierigen Beobachten konnten wir einige Fakten über dieses scheue Individum herausfinden.

    Das gemeine Krümelschaf,lateinisch Syno ovilus, bevorzugt es,sich in der Dämmerung,vom frischen Tee- und Keksgeruch angezogen,leise anzuschleichen und heimlich ein paar Kekse zu naschen.

    Zurück bleiben meisstens nur ein paar Krümel.

    Leider ist es unsereren Experten noch nicht gelungen ein Explemplar zu fangen,weshalb es bei vielen immer noch in den Bereich der Fabeln und Mythen gesteckt wird.

    Trotz allem haben wir,dem Krümelschaf zu ehren eine Tasse und Keksdose sowie einen Tee hergestellt,damit das Krümelschaf sich eventuell zu anderen Schafen auf der Schafweide gesellt.

  53. Jana Sp sagte:

    Hallöchen,

    so ein Krümelschaf kann schoo fies sein! ;)
    da Diese ja aba nur vereinzelt auftreten, sollte man Sich mit Ihnen Gut stellen & einfach noch mehr Kekse backen & n leckeren Tee dazu stellen! gibt doch nix besseres in der Vorweihnachtszeit & teilen macht ja au bekanntlich Freu(n)de! :)

    liebe Grüße Jana!

  54. Piccoletta Pottschnecke sagte:

    Gerade in der Weihnachtszeit sollten wir doch gerne teilen. also einfach noch mehr Kekse backen und gemeinsam mit dem Krümelschaf vertilgen – dazu leckeren Tee oder Kakao und die Welt ist schön… ;-)

  55. Eva Libowski sagte:

    ich würde aus der Not eine Tugend machen!
    Ein bisschen gute Musik anmachen, noch ein paar Kekse bestellen, jede Menge heisse Milch mit Honig kochen und die Schafe zu einer Winter-Keksparty einladen.
    Das macht bestimmt riesig Spaß.

    LG,
    eure Eva

  56. Alice sagte:

    mehr Kekse bereitstellen mehr Kekse bereitstellen

    mehr Kekse bereitstellen mehr Kekse bereitstellen

  57. Mirjam sagte:

    MEHR KEKSE :) Für uns und dem Krümelschaf. Jeder mag Kekse

  58. Kerstin sagte:

    Cool bleiben und mehr Kekse bereitstellen .Ich kann das Krümelschaf verstehen,ich mag Kekse genauso gern ;-)

  59. Patricia Berneis sagte:

    Hallo…ich konnte bisher nicht feststellen, dass das Krümelschaf vom aussterben bedroht ist…Allein bei mir in der Familie leben 4 kleine krümelschafe, die sich besonders in der Vorweihnachtszeit sehr wohl fühlen und das ein oder andere Kilöchen zunehmen. Mein Tip: die Krümelschaffreunde zum Keksbacken einladen und alles gemeinsam,bei ner schönen Weihnachtsgeschichte auffuttern…und auf gesunde Beilagen achten…Apfelschnitzel oder selbstgemachter Kinderpunsch…

  60. Magda sagte:

    Profilbild

    Ich würde für das Krümelschaf einen Sheepworld-Tee machen und Kekse bereitstellen! Natürlich für mich auch!
    Ganz liebe Grüße